Caperdonich

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caperdonich
Region: Speyside
Caperdonich Distillery

Rothes
Morayshire
AB38 7BS
Schottland
Tel: +44 (0)1542 / 783300

Keine Website
Keine Besucher
Die Caperdonich-Destillerie.

Allgemeine Informationen

Die Caperdonich-Destillerie ist eine von fünf Whisky-Brennereien in der Stadt Rothes. Direkt gegenüber von Caperdonich liegt am großen schottischen Whisky-Fluss Spey die Glen Grant-Destillerie, großer Bruder von Caperdonich.

Beide Brennereien gehören zum gleichen Unternehmen Chivas, ihre Whiskys sind beide Bestandteile im Blend von Chivas Regal. Alles zusammen gehört zum französischen Konzern Pernod Ricard S.A.

Bislang wurde Caperdonich nur von unabhängigen Abfüllern als Single Malt auf den Markt gebracht. Eine offizielle Abfüllung der Destillerie gibt es nicht. 2002 wurde Caperdonich vorübergehend stillgelegt.

Geschichte

Die Carperdioch-Destillerie wurde im Jahr 1898 in der Stadt Rothes am Spey-Fluss genau gegenüber von Glen Grant errichtet. Caperdonich dient bis heute ausschließlich dazu, die Chivas-Blends zu beliefern. Dabei wurde die Caperdonich-Destillerie lange als Glen Grant Nummer 2 angesehen. Auch im Geschmack sind sich die Malts beider Destillerien - Glen Grant und Caperdonich - ähnlich.

Die Brennerei wurde schon vier Jahre nach ihrer Eröffnung wieder geschlossen. 1902 gingen die Lichter bei Caperdonich zunächst aus, später wurde die Destillerie wieder in Betrieb genommen. 1965 wurde die Brennerei renoviert, 1967 die Zahl der Pot Stills von zwei auf vier verdoppelt.

Im Jahr 1977 wurde Chivas von Seagram (Kanada) gekauft. Damit ging auch die Caperdonich Destillerie in kanadischen Besitz über, nur um dann zu Beginn des 21. Jahrhunderts an den französischen Konzern Pernod Ricard verkauft zu werden. Dieser legte Caperdonich 2002 zumindest vorübergehend still.

Tasting Notes

Allgemeine Geschmacksinformationen

Die Caperdonich-Whiskys dienen nach wie vor hauptsächlich als Zulieferer für die Blends von Chivas. Trotzdem gibt es einige wenige unabhängige Abfüllungen aus der Destillerie in Rothes.

Unverkennbar ist die Nachbarschaft zur gegenüberliegenden Brennerei Glen Grant. Caperdonich-Whiskys sind leicht und duftig, im Geschmack etwas nussig. Caperdonich erscheint allerdings etwas rauchiger und fruchtiger als Glen Grant.

Abfüllungen

14 Jahre alt, Cadenhead, 60,5% vol. Alk.
Farbe Bernsteinfarben mit Goldtönen.
Geruch Riecht nach Sackleinen, außerdem sind Erde und Laub auszumachen.
Geschmack Sirupartig, fruchtig und nach Gewürzen. Recht trocken mit Anklängen an Nuss.
Abgang Fruchtig, dennoch trocken.