Glen Mhor

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glen Mhor
Region: Speyside
Glen Mhor Distillery

Inverness
Schottland

Keine Besucher

Allgemeine Informationen

Die Glen Mhor-Destillerie ist bereits im Jahr 1986 abgerissen worden. An ihrer Stelle steht heute ein Supermarkt. inzwischen gibt es kaum noch Whiskys von Glen Mhor im Handel.

Die Destillerie war 1892 von Birnie und James McKinley gegründet worden. Zwei Jahre später lief die Whisky-Produktion an. DLC übernahmen das ruder 1972, schon elf Jahre später gingen die Lichter bei Glen Mhor aus. Gab es zunächst noch Hoffnung, die Destilleir könnte wieder eröffnet werden, starben diese endgültig mit dem Abriss der Glen Mhor-Gebäude 1986.

Die Whiskys aus der Glen Mhor Destilleir waren zuckersüß und dabei recht aromatisch. Ein nicht allzu schlecht schmeckender Klebstoff (Zucker!) war die achtjährige Version. Ältere Abfüllungen waren eher gesetzt, sinnlich.

Eine 1966-er Abfüllung von Gordon & MacPhail war der besten Glen Mhor, der wohl je in Flaschen kam.