Glen Spey

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glen Spey
Region: Speyside
Glen Spey Distillery

Rothes
Morayshire
AB38 7AU
Schottland
Tel +44 (0)1340 / 832000

Keine Website
Keine Besucher
Die modernen Gebäude von Glen Spey.

Allgemeine Informationen

Die Glen Spey Destillerie arbeitet hauptsächlich für die Blend-Industrie. Nur selten sind ihre Whiskys als Single Malt Abfüllungen zu finden. Glen Spey ist eine von fünf Destillerien in dem Städtchen Rothes.

Geschichte

Glen Spey wurde fast ausschließlich für die Zulieferung für Blends gebaut. Die Destillerie verfügt über zwei Wash- und zwei Spiritstills. Derzeit werden knapp 1,5 Millionen Liter Whisky im Jahr produziert.

Die Destillerie wurde in den 1880-er Jahren in Rothes von James Stuart & Co. gegründet, schon sieben jahre später wurde die Brennerei von W. & A. Gilbey übernommen. 1970 wurde die Brennerei renoviert und um ein weiteres Paar Brennblasen erweitert. Grand Metropolitan übernahmen die Glen Spey Destillerie 1972, heute gehört die Destillerie zu United Distillers & Vinters (UDV).


Tasting Notes

Allgemeine Geschmacksinformationen

Die Glen Spey-Whiskys werden fast ausschließlich für die Blendindustrie produziert. Single Malt Abfüllungen gibt es sehr selten.

Eine achtjährige offizielle Abfüllung ist so gut wie vom Markt verschwunden. Dabei werden bei Glen Spey nicht geringe Mengen Whisky produziert: Jedes Jahr bis zu 1,5 Millionen Liter reinen Alkohol.

Abfüllungen

Acht Jahre alt, 40% vol. Alk.
Farbe Goldfarben.
Geruch Sehr leicht, wenig Tiefgang. Dennoch recht angenehm in der Nase.
Geschmack Ganz schwache Anklänge an Torfaromen, deutlicher sind Gras und nussige Noten.
Abgang Leicht und trocken.