Glenlochy

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche

<seo metakeywords="whisky-guide,guide to whisky,whisky,whiskey,whisky-fuehrer,whisky-führer,schottland,single,malt,scotch,scotland,whisky-guide,online-guide,Glenlochy" metadescription="Alles über die Glenlochy-Destilleri in den Highlandse: Geschichte, Aktuelles und wie ihre Whiskys schmecken." />

Glenlochy
Region: Highlands
Glenlochy Distillery

North Road
Fort William
PH33 6TQ
Schottland

Website Distillery Guesthouse
Keine Besucher

Allgemeine Informationen

Die Glenlochy-Destillerie war einst die zweite Whisky-Brennerei in dem Städtchen Fort William (neben Ben Nevis) im Westen der schottischen Highlands. Allerdings wurde die Destillerie bereits im Jahr 1983 geschlossen.

Da Glenlochy bereits teilweise abgerissen wurde, sind die Bestände schon seit Jahren knapp, die Brennerei wird wohl nie wieder in Betrieb gehen.

Tasting Notes

Allgemeine Geschmacksinformationen

Die Glenlochy-Whiskys wurden nie offiziell als Single Malt abgefüllt. Nachdem die Brennerei bereits 1983 geschlossen wurde, ist eine offizielle Abfüllung des Malts ohnehin nicht mehr denkbar. Es gibt - oder besser gab - einige unabhängige Abfüllungen des Whiskys von Glelochy. Inzwischen gehen die Bestände rapide zur Neige.

Glenlochy-Whiskys haben einen festen Körper und sind recht torfig - ein Schlummertrunk vor dem Zubettgehen. Allerdings sollte Glenlochy nie als Single Malt abgefüllt werden und ist deshalb auch recht flach, ohne nennenswerte Höhepunkte im Geschmack.

Abfüllungen

27 Jahre alt, Cadenhead, 46% vol. Alk.
Farbe Blass Goldfarben.
Geruch Überraschend leicht und ziemlich trocken. Erinnert an frisch gemähtes Gras.
Geschmack Ölig, unspektakulär.
Abgang Schnell.