Glenrothes

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glenrothes
Region: Speyside
Glenrothes Distillery

Burnside Street
Rothes
Morayshire
AB38 7AA
Schottland
Tel +44 (0)1340 / 872300
Fax +44 (0)1340 / 872172

Website The Glenrothes
Kein Besucherzentrum

Glenrothes verfügt nicht über ein Besucherzentrum

Rothes im Winter.

Allgemeine Informationen

Die Glenrothes-Destillerie ist eine von fünf Whisky-Brennereien im Ort Rothes in der Speyside. Die Berry Brothers, Teil von Highland Distillers, haben Glenrothes in den zu einem kleinen Schmuckstück gemacht.

Glenrothes erfreute sich bei Blendmeistern schon immer einer großen Beliebtheit. Derzeit gibt es offiziell nur Jahrgangs-Abfüllungen.

Geschichte

Die Glenrothes Destillerie ist eine von fünf noch arbeitenden Whisky-Brennereien in der Speyside-Stadt Rothes. Die Brennerei wurde 1878 gegründet. Die Geschichte der Besitzer, Berry Brothers (ein Teil von Highland Distillers) reicht aber noch einige Jahre weiter zurück. Berry's verkaufte schon um das Jahr 1690 Tee und andere Lebensmittel, aber auch Wein.

In den 20-er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der Blend Cutty Sark von dem Unternehmen in den Handel gebracht. Im Londoner Stadtteil St. James ist der Stammsitz von Berry's, wo auch der Glenrothes Whisky verkauft wird. Zudem gibt es auf dem internationalen Londoner Flughafen Heathrow eigens eingerichtete Läden, die den Whisky von Glenrothes anbieten.

William Grant & Co. gründeten die Glenrothes-Destillerie im Jahr 1878. Zusammen mit der Islay Distillery Co. wurden die Highland Distillers dann 1887 ins Leben gerufen. 1922 wurde die Brennerei durch einen Großbrand in weiten Teilen zerstört. 1963 wurde die Zahl der kupfernen Brennblasen bei Glenrothes von vier auf sechs erhöht. Im Jahr 1980 folgte eine weitere Vergrößerung auf zehn Pot Stills.

Im Frühjahr 2010 wurde Glenrothes von der Edrington Group an Berry Bros and Rudd verkauft. Im Gegenzug übernahm die Edrington Group den blended Whisky Cutty Sark.

Tasting Notes

Allgemeine Geschmacksinformationen

Die Glenrothes-Whiskys waren bei Blendmeistern schon immer sehr beliebt. Der Whisky aus der Stadt Rothes ist auch einer der Hauptbestandteile des Blends Cutty Sark, der in den 1920-er Jahren langsam aufkam. Der Whisky wird seit einigen Jahren wieder offiziell als Single Malt abgefüllt. Allerdings ist Glenrothes ein doch eleganter Malt Whisky, der in einzelnen Jahrgangsabfüllungen auf den Markt gebracht wird.

Es sind nicht immer alle alten Jahrgänge erhältlich. Im Laufe der Jahre schmecken die einzelnen Versionen ein wenig unterschiedlich. Die Grundlinie bleibt jedoch immer erhalten.

Glenrothes ist ein ruhiger, wohlriechender Whisky. Der Malt ist süß und würzig, dabei immer fruchtig und komplex.

Abfüllungen

1987, abgefüllt 1999, 40% vol. Alk.
Farbe Gold-Bronze.
Geruch Würzig und trocken. Ein leichter und angenehmer Anklang an Holz. Die Aromen sind sehr komplex.
Geschmack Deutliche Aromen von Lakritze. Dazu gesellt sich etwas Malz, zum Ende hin sirupartig.
Abgang Ultimativ trocken und staubig. Würzig.



1985, Abgefüllt 1997, 43% vol. Alk.
Farbe Heller Goldton.
Geruch Trockener als der 1987-er. Wurzeltönig. Insgesamt aromatischer und ölig.
Geschmack Trockener, wieder Lakritze. Sehr würzig.
Abgang Die Wärme kommt spät. Cremig.



1984, Abgefüllt 1996, 43% vol. Alk.
Farbe Kräftiger Goldton.
Geruch Zunächst sehr stark nach Blumenwiese. Danach folgen frucht und Nüsse mit ein wenig Sherry. Auch ein wenig trocken.
Geschmack Süße Malzigkeit, nach Milch (!). Nach Orangen und Creme, wie ein Dessert.
Abgang Grasig und torfig.