Miltonduff

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miltonduff
Region: Speyside
Miltonduff Distillery

Elgin
Morayshire
IV30 3TQ
Schottland
Tel +44 (0)1343 / 547433
Fax +44 (0)1343 / 548802

Keine Website
Keine Besucher
Die Miltonduff-Destillerie.

Allgemeine Informationen

Die Miltonduff-Destillerie soll ursprünglich im Kloster Pluscarden beheimatet gewesen sein. Auf den Kisten mit Flaschen, die aus der Brennerei kommen, taucht der Name des Klosters auch heute noch auf. Ob das Kloster wirklich einmal Heimat der Brennerei war, ist allerdings unklar.

Ansonsten ist zumindest gesichert, dass die Miltonduff-Brennerei im Jahr 1824 gegründet worden ist. Vor allem bei Blendmeistern ist der Whisky von Mitonduff beliebt. Eine früher bestehende Lomond-Brennblase, die einen Whisky Namens Mosstowie produzierte, wurde inzwischen wieder abgebaut.

Geschichte

Andrew Peary und Robert Bain gründeten die heutige Miltonduff-Brennerei im Jahre 1824. Mehr als 100 Jahre später, 1936, übernahmen Hiram Walker-Gooderham & Worts Ltd. das Unternehmen, ein Jahr später gehörte Miltonduff dann zur Hiram Walker & Sons Ltd.

Noch heute ist Miltonduff-Whisky einer der Hauptbestandteile in den Blends von Ballantine's. 1964 wurden für die Produktion des Mosstowie-Whisky zwei Lomond-Stills angeschafft, die 1981 wieder abgebaut wurden. Dazwischen wurde die Brennerei 1974 erweitert. Unter anderem wurden zusätzliche Wash Backs eingebaut. Seit 2005 gehört Miltonduff zu Fortune Brands.

Tasting Notes

Allgemeine Geschmacksinformationen

Die Miltonduff-Whiskys sind vor allem bei Blendmeistern sehr beliebt. Der Miltonduff-Whisky ist einer der Hauptbestandteile in den Ballantine's-Blends.

Neben dem Miltonduff produzierte die Destillerie auch einen zweiten schwereren Malt, Mosstowie. Die dafür genutzten Lomond-Stills wurden zwar 1981 abgebaut, es gibt aber noch ganz vereinzelte Restbestände von unabhängigen Abfüllern.

Abfüllungen

Zehn Jahre alt, 40% vol. Alk.
Farbe Goldfarben.
Geruch Blumig, riecht sehr angenehm. entfernt ist schwach etwas Torf auszumachen.
Geschmack Süß und klar.
Abgang Nussig und leicht.



12 Jahre alt, 43% vol. Alk.
Farbe Goldfarben.
Geruch Wieder blumig und angenehm. Dazu wieder etwas Torf und etwas Vanille.
Geschmack Süß und knackig-blumig.
Abgang Trocken.