North Port

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Informationen

Die North Port-Destillerie wurde bereits 1983 geschlossen. Der Name der Brennerei erinnerte an das nördliche Stadttor von Brechin, in dessen unmittelbarer Nähe 1820 die North Port-Destillerie errichtet worden war.

Schon früher, von 1928 bis 1937, stand die Produktion bei North Port für meherere Jahre still. 1983 wurde die Brennerei vom letzen Besitzer United Distillers & Vinters dann zunächst eingemottet, bevor sie endgültig stillgelegt wurde. 1990 wurde das Gelände verkauft, um darauf einen Supermarkt zu errichten.

Die Whiskys von North Port waren recht fruchtig und trocken. Es gibt derzeit noch einige wenige Abfüllungen in der Rare Malts-Serie von Diageo.