Old Pulteney

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Old Pulteney
Region: Highlands
Pulteney Distillery

Huddart Street
Wick
Caithness
KW1 5BA
Schottland
Tel +44 (0)1955 / 602371
Fax +44 (0)1955 / 602279

Website Old Pulteney
Besucherzentrum

Besuche sind möglich. Aktuelle Informationen zu Führungen auf dieser Website.

Old Pulteney.

Der einst bedeutende Hafen von Wick.

Allgemeine Informationen

Die Old Pulteney Destillerie ist die nördlichste schottische Festlands-Destillerie. Nur die beiden Brennereien auf den Orkney-Inseln, Highland Park und Scapa, liegen noch weiter nördlich.

Seit Inver House die Brennerei vom Blend-Hersteller Hiram Walker übernommen haben (Old Pulteney war schon immer Bestandteil von Ballantine's) taucht Old Pulteney verstärkt als Single Malt auf. br>

Geschichte

Die Pulteney Destillerie ist die nördlichste schottische Festland-Destillerie. Nördlich von old Pulteney liegen nur noch die beiden Brennereien auf den Orkney-Inseln, Highland Park und Scapa.

Trotz ihrer Lage hoch im unwegsamen Norden und weitab der wirtschaftlichen Zentren Schottlands wurde die Pulteney Brennerei bereits im Jahr 1826 von James Henderson gegründet. Erst 1920, also fast 100 Jahre nach der Gründung, wechselte die Brennerei erstmals den Besitzer: James Watson & Co Ltd. kaufte Pulteney.

Dann allerdings ging es Schlag auf Schlag weiter. 1923 kauften John Dewar’s & Sons Ltd. die Destillerie, nur weitere zwei Jahre später ging Old Pulteney in den Besitz von DLC über. 1930 läutete die Totenglocke über Pulteney, die Brennerei wurde für viele Jahre geschlossen.

Ein gewisser R. Cumming, Anwalt bei Banff, erweckte Old Pulteney 1951 zu neuem Leben. vier Jahre später, 1955, kaufte Hiram Walker die Brennerei, 1959 wurde Pulteney komplett saniert. 1995 übernahmen dann die Inver House Distillers die Brennerei.

Tasting Notes

Allgemeine Geschmacksinformationen

Die Old Pulteney-Whiskys werden vor allem seit der Übernahme der Destillerie durch Inver House Distillers im Jahr 1995 verstärkt als Single Malt Abfüllungen in den Regalen angeboten. Es gab allerdings schon seit vielen Jahren Abfüllungen von Gordon & MacPhail.

Auch in Blends findet sich der Old Pulteney Whisky wieder. So ist er beispielsweise schon immer ein Bestandteil von Ballantine's gewesen.

Old Pulteney verwendet zwar auch Fässer, in denen zuvor Manzaman Sherry lagerte, diese dürften aber nicht grund für die Salzigkeit des Whiskys sein. Vielmehr schlägt sich das Aroma der rauhen Nordsee im Geschmack des Malts nieder.

Die Stadt Wick, in der die Destillerie beheimatet ist, wurde übrigens um 1810 teilweise von Sir William Pulteney als Ideal eines Fischereihafens erbaut.

Abfüllungen

Acht Jahre alt, 40% vol. Alk.
Farbe Goldfarben.
Geruch Frisch und trocken. Riecht nur ganz schwach nach Torf und Seeluft.
Geschmack Wieder ein wenig torfig, ansonsten nussig. Süß und salzig zugelich.
Abgang Süß und salzig. Erdnüsse.



12 Jahre alt, 40% vol. Alk.
Farbe Tiefer Goldton.
Geruch Überaus Grasig, das Salz des Meeres versteckt sich darin. Torfig.
Geschmack Leicht, süßlich, ölig. Leichte Anklänge an See und Torf. Etwas ausgereifter als die achtjährige Version.
Abgang Salzig. Mittellang.