Rosebank

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche

<seo metakeywords="scotch,whisky,single,malt,whisky-guide,lowlands,guide to whisky,whiskey,whisky-fuehrer,whisky-führer,schottland" metadescription="Alles über die Rosebank-Destillerie in den schottischen Lowlands: Ihre Whiskys, die Geschichte der Destillerie." />

Rosebank
Region: Lowlands
Rosebank Distillery

Falkirk
Stirlingshire
FK1 5BW
Schottland

Keine Website
Keine Besucher

Allgemeine Informationen

Die Rosebank-Destillerie galt zwar einst als "Königin der Lowland-Destillerien", dies rettete Rosebank aber nicht vor der endgültigen Schließung. Wie Bladnoch, ebenfalls in den Lowlands beheimatet, wurde die Rosebank-Destillerie im Jahr 1993 zunächst still gelegt, danach wurde die Brennerei vollständig abgebaut.

In einem der Fasslager-Gebäude ist heute ein Restaurant untergebracht, das "Beefeater". Rosebank war einst auch als "Falkirk Distillery" bekannt. James Rankine hatte sie 1842 am Kanal Forth-Clyde zwischen Edinburgh und Glasgow gegründet.

Die Ursprünge der Destillerie könnten auch bis 1817 zurück reichen. Allerdings gibt es gesicherte Erkenntnisse über das Bestehen von Rosebank erst seit den 1840-er Jahren. Einige Gebäude, die zwischen 1850 und 1870 gebaut wurden, stehen noch heute.

Letzter Besitzer war United Distillers & Vinters (Diageo). Rosebank hatte eine traditionelle Dreifachdestillation, wie in den Lowlands früher üblich.

Tasting Notes

Allgemeine Geschmacksinformationen

Die Rosebank-Whiskys zeichnen sich durch einen blumigen Geschmack aus. Gepaart mit einem wahren Potpourrie an Aromen kommt dieser charakteristische Geschmack auch bei älteren Abfüllungen noch klar zurm Tragen.

Jung getrunken soll Rosebank zwar am besten sein, aber auch ältere Abfüllungen, wie eine 25-jährige von Signatory, haben typisches Aperitif-Aroma mit Anklängen an frischen Klee. Rosebank verwendete bis zur Schließung 1993 die Dreifachdestillation.

Abfüllungen

Acht Jahre alt, 40% vol. Alk.
Farbe Bernsteinfarben.
Geruch Grasig-blumiges und trockenes Aroma, dazu ein trockener Anklang von Sherry.
Geschmack Trocken, mit viel Frucht und Blumenwiese. Eine Zugabe von Wasser lässt die Trockenheit verschwinden.
Abgang Trocken.



13 Jahre alt, Signatory Single Cask 1989, 43% vol. Alk.
Farbe Sehr hell.
Geruch Etwas verschlossen, aber überaus fruchtig und angenehm. Eine sehr typische Rosebank-Abfüllung.
Geschmack Sehr trocken, nach gedroschenem süßen Getreide, etwas Vanille wird wohl aus dem Bourbon-Faß stammen. Ein Fruchtgarten auf einem Kornfeld.
Abgang Das hin und wieder bei Rosebank auftauchende Salz hat auch den Weg in diese Abfüllung gefunden.



Neun Jahre alt, Scotch Malt Whisky Society, 25.15, 60,3% vol. Alk.
Farbe Heller Goldton.
Geruch Scharf und pfeffrig in der Nase, ungewöhnlich für einen Rosebank. Riecht nach nasser und dunkler Erde, verdünnt auch ein wenig nach Reitstall. Eine winzige Prise Meersalz paart sich mit gerstenartiger Süße. Ein wenig Torf und Salz.
Geschmack Süßlich, ein wenig nach Torf, dabei sehr voll und intensiv. Mit Wasser weicher und überraschend rund. Wird süßer und gleichzeitig frischer. Sehr angenehm.
Abgang Sehr lang und einnehmend.



12 Jahre alt,Flora & Fauna, 43% vol. Alk.
Farbe Gold.
Geruch Nach Klee und Gras. Riecht sehr leicht.
Geschmack Zunächst Blumenwiese gepaart mit malziger Süße. Wird dann jedoch trocken.
Abgang Sehr kräftig, grasig und trocken.