Tamnavulin

Aus Whisky-Guide.
Wechseln zu: Navigation, Suche

<seo metakeywords="single,malt,scotch,whsiky,highlands,speyside,guide to whisky,whisky,whiskey,whisky-fuehrer,whisky-führer,schottland,scotland,whisky-guide,online-guide," metadescription="Alles über die Tamnavulin-Destillerie in der Speyside: Geschichte, Aktuelles und Whisky mit Tasting Notes (Verkostungsnotizen)." />

Tamnavulin
Region: Speyside
Tamnavulin Distillery

Ballindaloch
Banffshire
AB37 9JA
Schottland

Keine Website
Keine Besucher
Sonnenuntergang.

Allgemeine Informationen

Die Tamnavulin-Destillerie wurde im Jahr 1996 - zumindest vorübergehend - stillegelegt, kurz nachdem Invergordon von JBB übernommen worden war. Tamnavulin ist eine recht junge Detsillerie. Die Gebäude sehen eher aus wie eine moderne Fabrik als eine Destillerie.

Gebaut wurde die Brennerei erst 1966 am Fluss Allt a Chiore, der in den Livet mündet. Der Name Tamnavulin ist gälsichen Ursprungs und bedeutet so viel wie "Mühle auf dem Hügel".
.

Geschichte

Die Tamnavulin-Destillerie wurde erst 1966 errichtet und schon 30 Jahre später wieder eingemottet. 1996 gingen die Lichter bei Tamnavulin zunächst einmal wieder aus. Dennoch wurde ein zwölfjäriger Single Malt auf den Markt gebracht. Früher gab es noch eine zehn Jahre alte Version, die aber nicht mehr erhältlich ist. Derzeit gehört Tamnavulin zu Whyte & Mackay.

Tasting Notes

Abfüllungen

12 Jahre alt, 40% vol. Alk.
Farbe Hell.
Geruch Torf, gemischt mir duftendem Heu und einigen Kräutern. Leicht phenolisch.
Geschmack Wie Wermuth, Lemonen-Noten.
Abgang Mittellang.